Zusammenarbeit mit Eltern

Eine partnerschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Kindertagesstätte und Familie schafft die Grundlage für eine gelungene Bildungs- und Erziehungsarbeit mit den Kindern. Ein offener, regelmäßiger Austausch während der gesamten Kindergartenzeit (Aufnahme-, Entwicklungs-, Tür und Angel-Gespräche) ermöglicht den Eltern Einblicke in die pädagogische Arbeit und gibt Raum für Anregungen und konstruktive Kritik.

Die Elternarbeit beinhaltet:

  •  Aufnahmegespräche
  • Intensive Eingewöhnungszeit
  • Entwicklungsgespräche (1-2 mal jährlich)
  • Tür- und Angelgespräche
  • Beratungsgespräche
  • Elternabende
  • Hausbesuche
  • Mitarbeit im Elternausschuss
  • Mitarbeit im Förderverein
  • Eltern-/Kind Aktivitäten
  • Feste und Feiern
  • Elternbriefe
  • Hospitationen in der Gruppe

Elternausschuss

Laut Kita-Gesetz Rheinland-Pfalz wirken Eltern an der Erziehungs- und Bildungsarbeit in der Kindertagesstätte mit. Jeder Gruppe stehen gewählte Elternvertreter zur Verfügung. Die Elternvertreter sind im Elternausschuss der Kindertagesstätte zusammengefasst. Der Elternausschuss wird jährlich neu gewählt. Er vertritt die Interessen der Kinder, Eltern und Fachkräfte und bildet somit eine wertvolle Stütze in der Erziehungs- und Bildungspartnerschaft.