Anpassung der Corona- Bekämpfungsverordnung des Landes RLP: Änderungen für unsere Kindertagesstätte

Liebe Eltern, Liebe Sorgeberechtigten,

zurzeit haben wir in unserer Kita sowohl bei Kinder, Personal, Eltern, Geschwisterkinder, ein erhöhtes Corona-Infektionsgeschehen zu verzeichnen. Bisher haben wir die Kinder/das Personal unserer Kita in Partnergruppen, so genannten Kohorten gemischt:

· Bienen- und Bärengruppe

· Igel- und Fledermausgruppe

· Löwen- und Hasengruppe

Das brachte uns den Vorteil, dass wir im Infektionsfall, einen überschaubaren Personenkreis ermitteln konnten, der sich bis zum Vorliegen eines negativen PoC- Test, absondern musste. Diese Regelung machte es möglich, dass sich das Personal der Partnergruppen gegenseitig unterstützen konnte – für Sie als Eltern hatte das den Vorteil, dass wir die Öffnungszeiten unserer Kita halten konnten. Wir haben beschlossen das Prinzip der Partnergruppe (Kohorte) weiter zu führen – solange, bis sich das Infektionsgeschehen in unserer Kita entspannt hat! In Absprache mit dem Träger der Kindertagesstätte, informieren wir Sie über die Anpassung von Regelungen welche am Montag, den 04.04.2022 in unserer Kita umgesetzt werden.

1. Maskenpflicht

In der Bring- und Holsituation gilt für Sie und das Personal der Kita weiterhin die Maskenpflicht. Im Außenbereich der Kita müssen keine Masken getragen werden. Im Tagesablauf/Umgang mit den Kindern kann das Personal selbst entscheiden, ob es eine Maske trägt. In folgenden Punkt machen wir von unserem Hausrecht Gebrauch: Eingewöhnung: Eltern, die weder geimpft noch genesen sind, weisen einen Negativ- Test vor und begleiten ihre Kind durchgängig mit Maske. Elterngespräche/Entwicklungsgespräche: Finden mit Maske statt.

2. Holen und Bringen - „Einbahnstraßenregelung“

Direkt im Eingangsbereich die Hände desinfizieren! Bitte beachten Sie: Folgen Sie zum Bringen Ihres Kindes/der Kinder den grünen Pfeil (Bodenmarkierung). Folgen Sie zum Verlassen der Kita dem roten Pfeil (Bodenmarkierung). Der Aufzug darf von: Eltern mit Kinderwagen, Schwangeren, oder körperlich beeinträchtigten Personen genutzt werden! Auch hier gilt - beim Verlassen der Kita folgen Sie dem roten Pfeil (Bodenmarkierung).

3. Elternversammlungen, etc.

Eltern, die weder geimpft noch genesen sind, führen einen Selbsttest unter Aufsicht des Veranstalters vor Ort durch. Die Selbsttests werden zur Verfügung gestellt. Auch hier greift unser Hausrecht: Elternversammlungen finden mit Maske statt.

4. Hygienemaßnahmen

· wir gehen mit den Kindern regelmäßig Händewaschen · wir verfügen über Co2 Messgeräte und lüften die Räume regelmäßig · wir reinigen und desinfizieren regelmäßig Spielzeuge · WC- und Waschräume werden noch bis Ende April um die Mittagszeit desinfizierend zwischengereinigt · Unsere Klimageräte sind mit einem Virenfilter nachgerüstet.

Was sonst noch zu sagen ist:

· Ab Montag fällt die Abtrennung auf dem Außengelände weg.

· Ab Montag findet wieder das offene Singen auf dem Außengelände statt.

· Das Testteam der Althoffschen Apotheke kommt bis Ende Mai 2022 weiterhin Dienstag und Donnerstag in unsere Kindertagesstätte. Wir haben Hochachtung vor den Leistungen die Sie mit Ihren Familien in den schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie erbringen! Wir freuen uns auf weitere Öffnungsschritte zur Normalität.

Bleiben Sie alle weiterhin gesund und zuversichtlich