Sprachförderung

Bundesprojekt:  „Schwerpunkt–Kitas  Sprache & Integration“

Sprache ist der Schlüssel zur Integration und Bildung.

Bildungspolitische Maßnahmen zielen vor allem auf eine sprachliche Förderung von Kindern mit Deutsch als Zweitsprache oder von Kindern mit Sprachverzögerungen ab.

Kinder haben vom ihrem ersten Kindergartentag an die Chance, alltagsintegrierte sprachliche Förderung durch qualifizierte Fachkräfte zu erhalten. Dadurch können sie bereits vor der Einschulung über erforderliche Sprachkenntnisse verfügen.

 

Unsere Kindertagesstätte nimmt an dem Bundesprojekt „Schwerpunkt–Kitas  Sprache & Integration“ teil. Wir erhalten dadurch folgende Förderungen:

  • zusätzliches Personal (1/2 Stelle)

  • Finanzielle Unterstützung für Fortbildungen, Lernmaterial, Fachbücher und Coaching

 Im Laufe dieses Projektes haben wir eine eigene „Konzeption über die Umsetzung der Alltagsintegrierten Sprache“ erarbeitet.

Das Bundesprojekt begann am 1. 04. 2011 und endet voraussichtlich am 31. 12. 2019.

Praktische Umsetzung im Haus des Kindes:

  • Rollenspiel
  • Sprachspiele
  • Reime Bewegung
  • Zahlenspiele
  • Musik und Lieder
  • Bilderbuchbetrachtungen
  • Außengelände 

 

Landesprojekt: „Sprachförderprogramm Zukunftschance Kinder- Bildung von Anfang an“

 

Unsere Einrichtung bietet ein gezieltes Sprachförderprogramm „Zukunftschance Kinder- Bildung von Anfang an“ für 5-6 jährige Kinder  an.

Dieses Programm wird vom Ministerium für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz finanziert.

Kinder, deren Sprachstand nicht altersgemäß entwickelt ist, haben die Möglichkeit in Kleingruppen oder durch individuelle Begleitung und Förderung ihre Sprachkenntnisse zu erweitern und zu festigen.

Diese Sprachfördermaßnahme kann eine therapeutische Behandlung von Störungen und/oder Beeinträchtigungen der Sprachentwicklung nicht ersetzen, sondern soll zur Verbesserung der Sprachkompetenzen der Kinder beitragen. Die Freude am Sprechen steht hierbei im Vordergrund.

 

 

Die gezielte Sprachförderung im Kindergarten führt nur durch die Mitarbeit und Unterstützung durch die Eltern zum Erfolg!
Aktive Elternarbeit verbessert die Bedingungen und Voraussetzungen, die für einen erfolgreichen Spracherwerb notwendig sind.