UPDATE 23.10.2020

Liebe Eltern,

aufgrund des Infektionsgeschehens aktivieren wir unser Hygienekonzept von vor den Ferien. Das bedeutet: Gruppenmischungen werden vermieden.

Der „Frühdienst“ (7:00 Uhr bis 7:45 Uhr) findet wieder in den jeweiligen Stammgruppen statt, bitte besprechen Sie mit Ihren Gruppenerzieher die Zeiten.

Ab 7:45 nehmen wir Ihre Kinder im Eingangsbereich der Kita in Empfang, so dass Eltern nur sehr eingeschränkt das Gebäude betreten werden.

Ausnahme: Kinder und Eltern der Nestgruppen – sie dürfen im Flurbereich im EG ihre Kinder übergeben.

- Desinfizieren Sie Ihre Hände, wenn Sie die Kita betreten (der Desinfektionsspender befindet sich im Türbereich links)

- stellen Sie sicher, dass nur ein ganz eingegrenzter Personenkreis Ihr Kind bringt/abholt. Informieren Sie diesen Personenkreis bitte über unser Hygienekonzept.

- Führen Sie private Gespräche außerhalb der Kita!

 

Das Außengelände wird wieder in 3 Bereiche aufgeteilt und zeitlich versetzt von den Kindern genutzt.

BITTE BEACHTEN SIE UNBEDINGT FOLGENDE REGELN BEIM BRINGEN/ABHOLEN DER KINDER:

Allgemein:

- Tragen Sie einen Mund- Nasenschutz!

- Beachten Sie unsere Hinweisschilder

- Halten Sie 1,50 m Abstand zu anderen Eltern und den Beschäftigten der Kita

 

Beim Bringen:

Eingang: vom Tor (Parkplatz) - über die Rampe - zur Eingangstür

Ausgang: die Treppe zum Außengelände – links halten –Tor Ausgang Mühlenstraße

- Folgen Sie den Bodenmarkierungen

 

Abholen am Vormittag (zwischen 11:45 Uhr und 12:00 Uhr):

- Soweit es das Wetter zulässt, werden sich Ihre Kinder zur Abholzeit mit ihren Erziehern auf dem Außengelände aufhalten. Auf unserem Außengelände befinden sich 3 Gartentore. Finden Sie sich zur Abholzeit an dem entsprechenden Tor ein.

- Igelgruppe: großes Gartentor am Fußballplatz

- Bienen- und Hasengruppe: Gartentor an der Mühlenstraße

- Bären-, Löwen- und Fledermausgruppe: Gartentor am Parkplatz

- Bei Geschwisterkindern entscheiden Sie sich für ein Gartentor.

- Sollte es regnen, bitte in der jeweiligen Gruppe klingeln. Achten Sie hier auch auf den Mindestabstand zu anderen Eltern.

 

Abholen am Nachmittag (zwischen 12:00 Uhr und 16:30 Uhr):

- Da die Abholzeiten sehr unterschiedlich sind, können wir nicht im Voraus sagen, ob sich Ihre Kinder in den jeweiligen Gruppen oder auf dem Außengelände befinden.

- Sind die Kinder auf dem Außengelände, werden sie zu Ihnen an das Tor (Parkplatz) gebracht.

- Sind die Kinder in den Gruppen, bitte klingeln (auf Mindestabstand achten!) und die Kinder werden zu Ihnen gebracht.

 

Es kann zu Wartezeiten kommen, planen Sie etwas Zeit für das Bringen/Abholen ihres Kindes/ ihrer Kinder ein!

Was wir in der Kita beachten:

- Frühdienst in den Stammgruppen

- Jede Gruppe hat zugewiesene WCs/ Waschbecken

- Wir begleiten die Kinder zum Toilettengang

- Wir gehen mit den Kinder regelmäßig Händewaschen

- Wir lüften die Räume mehrmals täglich

- im Treppenhaus und in den Fluren werden Kinderbegegnugen (aus verschiedenen Gruppen) vermieden

- Die „Bücherkiste“ und die „Rabentasche“ fällt bis auf weiteres aus

- Wir reinigen/ desinfizieren regelmäßig Spielzeuge

- Wir sprechen uns gut ab, wenn wir die Treppenaufgänge benutzen

- Wir haben das Außengelände in 3 Bereiche aufgeteilt und nutzen dieses zeitlich gestaffelt

- WC-und Waschräume werden um die Mittagszeit desinfizierend zwischengereinigt

- Die tägliche Reinigung erfolgt stets als desinfizierende Reinigung

- Wir dokumentieren zur Nachverfolgung von Infektionsketten aller Besucher der Kita

 Bitte bleiben Sie gesund!!!!!

Mit lieben Grüßen aus dem Haus des Kindes

FOLGENDE LINKS SIND VOM BUNDESPROGRAMM SPRACH-KITA EMPFOHLEN:

  • Vorschläge und Links für die Eltern im Bereich Spiel und Bewegung

https://www.youtube.com/channel/UCf0SHDHsXk9HgPO85Eeoy_Q

https://www.3f-fitforfamily.de

  • Die Basketball-Mannschaft von Alba Berlin bietet auf ihrem YouTube-Kanal jeden Wochentag um 11 Uhr eine Sportstunde für Kita-Kinder an

https://www.youtube.com/playlist?list=PL9H8VPpyaFzMaZyj2K_IHxxGLwQ8vXsBI

  • Bilderbücher zu Corona

Bilderbücher sind eine gute Möglichkeit, um Kindern die aktuelle Situation anschaulich zu erklären. Hier finden Sie Tipps für öffentlich zugängliche Bücher: 

http://www.praxishermans.de (in mehreren Sprachen verfügbar)

www.illustratoren-gegen-corona.de

  • Spiele und Aktivitäten zur Sprachbildung, Leseproben, kostenlose Geschichten und weitere Tipps und Ideen zum Thema Sprache:

www.sprachspiele-biss.de

https://wuselstunde.de/

https://www.stiftunglesen.de/aktionen/vorlesen-corona

https://www.ohrka.de/

  • Basteln & Malen

https://kib-ol.de/fuer-kinder-spielideen.html

https://www.wdrmaus.de

https://plaenefuerdiequarantaene.jimdofree.com/

  • Musik & Kultur

In diesem Bereich wurden Online – Mitmachkonzerte vorgeschlagen, sowie Angebote z. B. für eine Kinderdisco. Radio- Teddy kann auch als App runtergeladen werden.

https://webplayer.radioteddy.de/kinderdisco/

  • Experimentieren & Gärtnern

https://www.mdr.de/mdr-garten/geniessen/corona-krise-ideen-kinderzaubersand-waldschatzsuche-100.html

https://www.nabu.de/wir-ueber-uns/organisation/naju/27793.html

  • Das Storchennest Fohrde kann über eine Webcam live beobachten werden:

https://www.storchennest-fohrde.de/

  • Sprachanregende Spiele und Ideen

 www.sprachspiele-biss.de

https://wuselstunde.de/

https://www.stiftunglesen.de/aktionen/vorlesen-corona

https://www.ohrka.de/


_____________________________

Unser Haus des Kindes

Unsere Bank schmückt den Eingangsbereich

Im Haus des Kindes ist jeder WILLKOMMEN

Unabhängig von Nationalität, Religion oder Hautfarbe ...

Bei uns im Haus des Kindes ist jeder willkommen. Diese gelebte Vielfalt findet man im ganzen Haus. In 23 Sprachen heißen wir unsere Familien Willkommen:

 

Die Nationalitäten, die wir unter einem Dach vereinen, sowohl die der Kinder als auch ihrer Angehörigen.

Auch zum Essen wünschen wir uns selbstverständlich einen „Guten Appetit“, übersetzen es direkt z.B. in Srilankisch, Englisch, Türkisch, Arabisch, je nachdem welche Sprachen sich in der einzelnen Gruppe wiederfinden. Spannend sowohl für die Kinder als auch für uns Erzieher ;-) Denn auch wir lernen dazu und vermitteln von Beginn an Aufgeschlossenheit gegenüber anderen Menschen und anderen Sprachen.

 

 

____________________________________________________

Große Feuerwehrübung im HAUS DES KINDES

Die städtische Kindertagesstätte probt für den Ernstfall

 

 Bendorf - Es ist Freitag, eine Durchsage ertönt durch alle Gruppen. Das Stichwort für die Erzieher ist laut und deutlich zu hören und alle Kinder lassen auf Kommando alles stehen und liegen. Sie stellen sich wie eine Eisenbahn hintereinander auf, werden anhand der Anwesenheitsliste durchgezählt und los geht es – in Hausschuhen – den bekannten Fluchtweg entlang nach draußen auf das Außengelände. Jede Gruppe hat einen eigenen Sammelplatz, um das im Ernstfall bevorstehende Chaos zu vermeiden. Jedoch werden diese Dinge, wie das gemeinsame Aufstellen an einem bestimmten Platz, im täglichen Ablauf bereits gelernt und verinnerlicht.

Auch auf den bevorstehenden Besuch der Feuerwehr wurden die Kinder in verschiedenen Angeboten sorgfältig vorbereitet.

Die Feuerwehr war mit dem reibungslosen Ablauf dieser Übung sehr zufrieden und lobte Kinder und Erzieher.

Zur Belohnung wurde den Kindern das große Feuerwehrauto präsentiert, was bestimmt das ein oder andere Kinderherz höher schlagen lies. Feuerwehrmann bzw. Feuerwehrfrau zu werden ist ein allseits beliebter Berufswunsch.

 

Das Team vom HAUS DES KINDES bedankt sich bei der Feuerwehr Bendorf für diesen Besuch, aber hofft natürlich, dass diese Hilfe niemals in Anspruch genommen werden muss!

_______________________________________________________

Eltern-Aktionstag im HAUS DES KINDES

 

 

Das Haus des Kindes bedankt sich für die tolle Unterstützung

 

Ein Samstagmorgen im Mai, 9.30 Uhr: Viele genießen das freie Wochenende, doch im HAUS DES KINDES findet gerade eine Zusammenkunft statt, die es bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht gegeben hat. Dank des engagierten Elternausschusses mit dem Vorsitzenden Herrn Stettler wurde eine Eltern-Aufräum-Aktion ins Leben gerufen.

13 Papas, 1 Mama und 4 Teammitglieder vom HAUS DES KINDES trafen sich, um Verschönerungs- und Aufräumarbeiten für ihre Kindertagesstätte zu erledigen, die im Kindergartenalltag nicht umzusetzen sind. So wurde ein Sichtschutz zur Mühlenstrasse angebracht, Fahrzeuge für die Kinder auf ihre Fahrtüchtigkeit überprüft und repariert, Schreinerarbeiten geleistet, Tür und Fensterrahmen des Spielzeughäuschens abgeschliffen, gestrichen und ein großes Regal für mehr Ordnung darin aufgebaut, Unkraut gezupft, das große Außengelände endlich einmal wieder vollständig gesäubert und gekehrt, Sandspielzeug aussortiert…

Bei herrlichem Wetter wurde der Spielplatz zur Großbaustelle erklärt.

Das leibliche Wohl für verdiente Pausen kam auch nicht zu kurz, da jede Familie etwas Leckeres dazu beigesteuert hat. Die Stimmung war sehr lustig und entspannt und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Wir hoffen, dass diese Aktion in Zukunft zur Tradition wird - zum Wohle der Kinder vom HAUS DES KINDES. DANKESCHÖN!